Donnerstag, 19. November 2015

Zitat des Tages vom 19.11.15

 Wenn ein Freund weggeht, muss man die Türe schließen, sonst wird es kalt   
 Bertolt Brecht (1898-1956), dt. Dramatiker und Dichter

Mittwoch, 18. November 2015

Schächten – zwei Gesichtspunkte

geben wir uns keiner Illusion hin und schauen dem Kommenden ins grausame Gesicht. Die massive Zuwanderung aus überwiegend islamischen Ländern wird das Tierelend in Europa in eine neue Dimension heben, denn es ist nun einmal Fakt, dass der Islam die Schächtung von Tieren als Schlachtmethode seinen Glaubensanhängern vorschreibt. Und es wird weiter Fakt sein, dass die europäische Politkaste diese Schlachtmethode aus Gründen der "Religionsfreiheit" zunehmend tolerieren und flächendeckend akzeptieren wird - willkommen in der frühmittelalterlichen Geisteswelt des siebten Jahrhunderts!
Wir haben zu diesem Thema deshalb zwei Gesichtspunkte zusammengestellt, die in der bisherigen Sichtweise noch nicht gebührend hervorgehoben wurden. Beginnen wir mit einer Ausarbeitung von Dr. Karim Akerma und runden das Bild der Grausamkeiten mit Bemerkungen zu diversen Bibelstellen aus dem AT als wesentlichen Baustein der drei monotheistischen Religionen ab.
 
 
 
  • Warum Juden und Moslems kein Fleisch essen dürfen und das Schächten überflüssig ist
Beim Schächten wird der Blutkreislauf eines Tieres durch einen Kehlenschnitt so unterbrochen, dass das schlagende Herz das Blut nach draußen pumpt. Juden und Moslems schächten Tiere deswegen, weil ihre Religion es ihnen gebietet, kein Blut zu verzehren. "Allein esset das Fleisch nicht mit seinem Blut, in dem sein Leben ist", heißt es im ersten Buch Mose (9,4). Im Koran ist es die fünfte Sure (Vers 3), die allen Moslems den Verzehr von Blut verbietet.
 
......
 
 
Quelle: pro iure animalis - Newsletter vom 18.11.15

Montag, 16. November 2015

Mitfahrgelegenheit WE Raum Hannover nach Freiburg

Hallo,

da ich unerwartet nächste Woche ins Krankenhaus muss und aktuell 10 Katzen verteilt im ganzen Haus habe, versuche ich diejenigen, die Schon Anfragen haben :-) und deren VK bis dahin gelaufen ist, noch am nächsten Wochenende in ihre neuen Zuhause umziehen zu lassen.

Ich habe eine Anfrage mit geplanter VK am Mittwoch für unsere ältere Einzelkatze Pyn aus Freiburg. Leider ist die junge Frau nicht motorisiert, gibt es irgendwen, der Pyn freitag, Samstag, Sonntag oder Montag nach Freiburg mitnehmen könnte aus dem Raum Hannover?

Ich würde mich sehr freuen, Kontakt: Kerstin@anaa-katzen.de, 05751/982797.

Liebe Grüße

Kerstin Ridder
1. Vorsitzende
ANAA-Katzen Deutschland e.V.
www.anaa-katzen.de
www.anaaweb.org

Kismet (*02/2008) Kira (*04/2010)

Kismet: Siam-Mix, lieb anhänglich, verschmust, sehr menschenbezogen Kira: sehr lieb, eher ruhig, etwas zurückhaltend, verspielt   Kira...