Sonntag, 7. Mai 2017

Joey, * 2002, Penisamputation, Einzeltier, Freigänger

Joey ist ein wunderschöner Main Coon Kater, den wir von unserem Partnerverein „Pro Kastrationsprojekt e.V.“ übernommen haben.

Er ist ein Bilderbuchkater, zudem ist Joey absolut menschenbezogen und ein Schmuser. Aber auch Rasse und tadelloses Verhalten haben ihm nicht geholfen. Letztes Jahr wurde er in einer Tierarztpraxis vorgestellt, in der unsere Tierschutzkollegin Nicole arbeitet.  Nachdem er monatelang unter Harngries und Blasenentzündung gelitten hatte, musste der Penis amputiert werden. Joey ging anschließend wieder zurück in sein Zuhause. Vor einigen Wochen wurde er wieder in der Tierarztpraxis abgegeben – er war nicht mehr gewollt und sollte nun eingeschläfert werden L.

Dort wurde das abgelehnt und so blieb Joey in der Tierarztpraxis. Obwohl man sich dort sehr bemühte, fand sich kein Zuhause für den Burschen. Joey war sehr bekümmert, er fraß schlecht und baute ab. Dann wurde ein Futter gefunden, welches er mochte und es ging wieder aufwärts. Trotzdem konnte Joey nicht auf Dauer in der Tierarztpraxis bleiben. So kam Joey zu uns.

Für ihn bedeutet das nun wieder eine große Umstellung und so frisst er im Moment zwar, aber es könnte durchaus besser sein. Am besten schmeckt es ihm, wenn jemand dabei ist und ihm beim Fressen Gesellschaft leistet. Da er erstmal ankommen muss und wir auch langsam antesten möchten, ob er evtl. mit den anderen Tieren hier zurecht kommen kann, ist er momentan in einem eigenen Zimmer unter gebracht, dafür hat er aber die Möglichkeit, im gesicherten Außengehege stundenweise Freigang zu nutzen. Aktuell ist es so, dass Joey durch die anderen Katzen und das manchmal auftretende Hundegebell eher verunsichert ist – wir würden uns für ihn wirklich ganz dringend ein End-Zuhause wünschen, in der er sein eigenes Reich ohne andere tierische Mitbewohner hat und Freigang möglich ist, bevorzugt in einem gesicherten Garten oder absolut ruhiger Umgebung.

Auf Grund der Penisamputation sind einige kleine pflegerische Maßnahmen zu beachten, die jedoch kaum der Rede Wert sind, außerdem sollte Joey Spezialfutter erhalten. Es ist dringend darauf zu achten, dass er regelmäßig Urin absetzt und dieser sollte auch tä von Zeit zu Zeit kontrolliert werden. Schon deshalb ist Joey kein Kater, der ausschließlich als reiner Freigänger gehalten werden kann, er sollte aber stundenweise die Möglichkeit haben, einen Garten zu genießen.

Joey ist FeLv und FIV negativ getestet, es ist ein aktuelles Blutbild vorhanden und er wurde kürzlich entwurmt. Geimpft ist Joey nicht, das sollte auch erst erfolgen, wenn er in einem neuen Zuhause angekommen ist und sich eingelebt hat, solange sollte auch auf ungesicherten Freigang verzichtet werden.

Joey ist 15 Jahre alt, seine Lebensuhr läuft und er sollte doch jetzt ein Zuhause finden, wo er geliebt und umhegt wird und man sich der Verantwortung bewusst ist, die ein älteres Tier bedeutet. Sein bisheriges Leben ist Joey mehr von Nachbarn versorgt worden als von seinen Besitzern und letztlich wurde er dann zum Einschläfern in einer Tierarztpraxis abgegeben.

Wir wünschen uns für Joey Menschen, die ihn lieb haben und bei denen er seine restliche Lebenszeit gut betreut genießen darf. Joey befindet sich in 32457 Porta Westfalica auf einer Pflegestelle.

Kontakt:
K. Ridder
05751/4099461
kerstin@anaa-katzen.de




Keine Kommentare:

VK für Kater Joey von ANAA in Herdecke gesucht

Hallo, kann jemand eine VK für unseren 15jährigen penisamputierten Oldie Joey machen? über Vk/NK hat sich leider niemand gemeldet. i...